NeuigkeitenLern – WERK – Stadt

3. Preis Wettbewerb Grundschule Süd Bitburg

Wir freuen uns über den 3. Preis im Wettbewerb “Erweiterung Grundschule Süd” Bitburg. Glückwunsch ans Team Max Junker und Juan Pablo Orejuela!

Durch die baukörperliche Integration von Sporthalle und 2. Bauabschnitt entsteht eine überzeugende, ganzheitliche Anlage, nicht eine Addition von Baukörpern. Vorgeschlagen wird ein neuer Zugang für die neue und bestehende Schule im südlichen Bereich, der bestehende Zugang könnte entfallen. Die großflächigen Funktionen wie Sporthalle und Speisebereich orientieren sich konsequent zum Zwischenbereich, ein „funktionaler Rücken“ befindet sich ebenso konsequent am Kirchweg. (…) Architektonisch erreicht wird eine überzeugende innenräumliche Differenziertheit in der baukörperlichen Einheitlichkeit.

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll

Entwurfsidee

  • Die Erweiterungen (1+2) der Grundschule und der Sporthalle bilden einen Rücken zum städteräumlich sehr heterogenen Kirchweg
  • Das historische Schulhaus bleibt als Solitär erhalten und bildet mit dem Neubau ein Ensemble
  • Die Sporthalle, auch als städtischer „Festsaal“, orientiert sich mit einem Vorplatz zum Borenweg bzw. zur Innenstadt. Die Grundschule orientiert sich mit einem neuen gemeinsamen Eingang für Erweiterungsbau und Bestand zum ruhigen Umfeld um St. Peter, nach Süden
  • Die Kirche St. Peter mit seinem „Campanile“, der Neubau und das Bestandsgebäude bilden um den Schulhof ein neues hochwertiges städtebauliches Ensemble

Neuigkeit teilen

Verwandte Themen