Neuigkeitenaufbrechen, teilhaben, weiterdenken

Spurensuche auf 424 Seiten

Foto: strobo B M

10 Jahre nach dem ersten Buch mit dem Titel reflexionen | reflections, das als reflektorischer Akt aus internen und externen Blickwinkeln auf die Arbeiten des Büros konzipiert war, begeben wir uns erneut auf Spurensuche.

Noch immer ist sie da, die Neugier auf Veränderung und darauf, wie sich die Dinge wandeln. Aber auch die Erkenntnis, dass das Aufbrechen nie aufhört, das erreichte immer die Plattform für den nächsten Schritt und zugleich Ansporn ist. In diesem Sinne ist das vorliegende Buch zu lesen, die gewählten Begriffe und Themen als Inspiration wirken zu lassen. Denn Architektur hört nicht auf zu sein, nur weil sie gebaut ist, im Gegenteil, hier fängt sie erst richtig an.

Fakten

  • Verlag: Birkhäuser
  • Herausgeber: Eva Maria Herrmann, Natascha von Herz
  • Autoren: Anja Gerigk, Julia Graven, Oliver Herwig
  • Gestaltung: strobo B M
  • Seiten: 424
  • Format: 28 x 20 cm
  • Sprachen: Deutsch und Englisch
  • ISBN: 978-3-0356-2089-4
  • Preis: 49,95 Euro

Auf der Basis eigener gebauter Projekte greifen hammeskrause architekten in diesem Buch gesellschaftlich relevante Themen auf wie soziokulturelle Veränderungen und deren Auswirkung auf die Architektur oder das Bauen mit Bestand. Neben der funktionalen Sichtweise der Architekten soll dieser Zugang die Neugier des Lesers wecken und den Blick über den Tellerrand zulassen. Eine Fülle von Erzählsträngen ist in einer klaren Kapitelstruktur drei Aktivitäten zugeordnet: aufbrechen, teilhaben, weiterdenken. Die Semantik dieser Verben und die Interpretation von deren Grundbedeutungen geben die Leitlinien für die einzelnen Projektdarstellungen. Neben klassischen Architekturmedien wie Fotografien und Skizzen zeigt das Buch anstelle cleaner Architektur unterschiedliche Bauten in der Nutzung.

 

Verlagsvorschau Birkhäuser

Neuigkeit teilen

Mehr Neuigkeiten