NeuigkeitenDicht vernetzte Forschungslandschaft

WindLab im Ernst&Sohn Special

Das Forschungszentrum WindLab der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wird im aktuellen Ernst & Sohn Sonderheft „Forschungs- und Laborbauten“ auf drei Seiten vorgestellt:

“Herzstück ist ein moderner turbulenter Windkanal mit außergewöhnlich langer Messstrecke, der national und international eine einzigartige Basis zur Erforschung der Windenergie bietet. Die kompakte quadratische Kubatur des Neubaus trägt dem Gedanken einer untereinander dicht vernetzten Forschungslandschaft Rechnung. Alle erforderlichen Funktionen werden rund um ein helles und lichtdurchflutetes Atrium in einer klar strukturierten Form aus hellen Klinkern und Sichtbeton zusammengefügt. Ergänzt wird der Komplex im Norden durch eine acht Meter hohe Experimentierhalle mit einem 30 Meter langen angrenzenden turbulenten Windkanal als zentralem Forschungsgroßgerät. (…)

Neuigkeit teilen

Verwandte Themen