NeuigkeitenRichtfest ZAQuant

Neues Zentrum für Quantenforschung nimmt Gestalt an

Am Donnerstag, 25. Juli 2019 wurde auf dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart Richtfest gefeiert. Hier entsteht bis Ende 2020 das ZAQuant, das Zentrum für Angewandte Quantentechnologie als erster Baustein des neuen Physik-Areals. Das ZAQuant und der in Planung befindliche Neubau der Physik bilden den neuen Leuchtturm der Forschungsinfrastruktur der Universität Stuttgart.

Das Forschungsgebäude wird über Hochpräzisionslabore, Reinräume, Laserlabore, physikalische, chemische und biochemische Labore, Büros und Kommunikationsflächen verfügen. Rund 70 Wissenschaftler aus 15 Arbeitsgruppen werden im ZAQuant hervorragende Voraussetzungen für Grundlagenforschung und Lehre finden. Interdisziplinarität, Kommunikation, wissenschaftlicher und persönlicher Austausch sind hier die wissenschaftlichen Erfolgsfaktoren.

Ein bautechnisch herausforderndes Projekt, beschrieb die Leitende Baudirektorin Sybille Müller vom Universitätsbaumt Stuttgart und Hohenheim. Es musste zum städtebaulichen Masterplan des Vaihinger Campus’ passen, brauchte innovative Baulösungen. „Das gab es noch nicht, Erfindergeist war nötig!“, so Müller. Grund: In dem 41,5 Millionen Euro teuren Gebäude wird interdisziplinär Quantenwissenschaft betrieben. „Eine wegweisende Investition in eine zentrale Zukunftstechnologie“, betonte Rektor Wolfram Ressel.

Stuttgarter Zeitung, 25.07.2019

 

Download PDF 

 

Fakten

  • Richtfest: 25. Juli 2019
  • Fertigstellung: Ende 2020
  • BGF: 8.560 m²
  • BRI: 46.000 m³
  • Grundfläche: 36m x 72m
  • Bauherr: Land Baden-Württemberg
  • Nutzer: Universität Stuttgart
  • Kunst am Bau: Christoph Pötsch, Heidelberg I LED-Displaywand und Server-Präsentation

Neuigkeit teilen

Mehr