ProjektForscherterrassen

Präklinisches Zentrum für Molekulare Signalverarbeitung PZMS, Homburg

«Das Besondere des Ortes wird zum besonderen Ort im Gebäude.»

Nils Krause

Der Entwurf würdigt die Geländetopographie angemessen und macht die Hangsituation im Gebäude erlebbar. Die sich daraus ergebenen „Forscherterrassen“ werden der zentrale funktionelle Ort für die interne und externe Kommunikation. Eingangsbereich, Seminarraum, Aufenthaltsbereiche, zentrale vertikale Erschließung sowie Flächen für Präsentationen und Diskussionen werden in einer identitätsstiftenden räumlichen Situation zusammengefasst.

  • Städtebauliche Einfügung und räumliche Qualität

    Der Entwurf nimmt die orthogonale Ausrichtung des benachbarten Gebäudes auf und arrondiert auf diese Weise das städtebauliche Umfeld. Von der südlichen Erschließungsstraße erfolgt über eine barrierefreie Rampenanlage mit Treppen und Sitzgelegenheiten in den Hangterrassen der Zugang zum Haupteingang. Der Baukörper gliedert sich in ein Sockelgeschoss, das sich mit dem Außenraum und dem Hang verzahnt und der darüber „schwebenden“ horizontalen Gliederung der Obergeschosse. Der Baukörper reagiert somit mit einer signifikanten Gestaltung auf die Lage am Hang.

  • Zugänge, Erschließung und Orientierung

    Die innere Erschließung erfolgt  über den zentralen vertikalen Erschließungsraum mit offener Treppe, Personenaufzug und angegliederten Besprechungs- und Kommunikationsräumen. Von hier aus zoniert Tageslichtbezug aus den Innenhöfen den Rundweg in den Organisationseinheiten. Kurze Wege und gute Orientierung sind gegeben. Die einzelnen Funktionsbereiche sind sicherheitstechnisch gut zu trennen und zu kontrollieren. Insbesondere die Labore sind über eigene separierbare Flure zugänglich.

  • Gliederung, Anordnung und Verbindung der Funktionsbereiche

    Die Organisationseinheiten sind horizontal gegliedert, so dass sie zusammenhängend auf einer Etage angeordnet sind. Durch die Lage der Tierhaltung im Hanggeschoss wird diese von außen und im inneren Gefüge des Gebäudes nicht wahrgenommen. Durch den Gartenhof ist ein Tageslichtbezug auch im Hanggeschoss gegeben. Vier notwendige Treppenhäuser schaffen kurze und vielfältige vertikale Verbindungen. Das in Gebäudemitte gelegene offene Treppenhaus verbindet zentral und räumlich attraktiv die übergeordneten kommunikativen Bereiche des PZMS.

Standort

Präklinisches Zentrum für Molekulare Signalverarbeitung PZMS, Homburg

#Bildung und Erziehung#Forschung und Wissenschaft
  • Kirrberger Str
  • 66421 Homburg
  • Deuschland

Verwandte Themen

Projekt teilen