db 05.2018, 04.05.2018

Diskurs: Magazin, Seite 10 „Gewonnen“ – Deutscher Hochschulbaupreis “Innovation in der Kaffeepause“- dazu laden die beiden großzügigen Atrien und locker verteilten Sitzgruppen und Teeküchen im Neubau des CBBM an der Universität Lübeck ein. In diesem „Center of Brain, Behavior and Metabolism“ studieren und forschen 350 Studenten und Lehrende verschiedener Disziplinen, deren Bedürfnisse im Mittelpunkt des Entwurfs standen. Dafür wurden hammeskrause architekten, Stuttgart, beim Deutschen Hochschulbaupreis mit einer von zwei Anerkennungen gewürdigt. Die Jury lobte ausdrücklich die äußere Strenge und ihre innere Auflösung sowie die „von architektonischer Detailliebe geprägte Varianz an Sitz- Flanier-, Präsentations- und Diskussionszonen“. Der Preis wird alle zwei Jahre an Hochschulgebäude mit besonderer baukultureller Qualität verliehen. (…)