Grundsteinlegung Max-Planck-Institut | Hamburg, 09.06.2017

Heute am 9. Juni 2017 feiert das Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPI SDMA) die Grundsteinlegung ihres Neubaus von hammeskrause architekten auf dem Forschungscampus Bahrenfeld. Seit 2012 hat das Institut im Gebäude gegenüber seinen Standort im ebenfalls von hammeskrause architekten geplanten Center for Free-Electron Laser Science (CFEL). Neben den hohen funktionalen Anforderungen stehen die Aspekte einer multidisziplinären Forschungsarbeit im Vordergrund. Großzügige Meeting-Zonen, Teeküchen und lichtdurchflutete Orte für Kommunikation bieten viel Raum für informelle Treffen und einen regen Austausch untereinander. Die inneren Fassaden an den Atrien sind raumhoch verglast und ermöglichen Blicke quer durch das Gebäude. So entwickelt sich im Herzen des Gebäudes ein lichtes, kommunikatives Zentrum. Mit dem Neubau entsteht ein hocheffizientes Forschungszentrum, aber auch ein attraktiven „Zuhause“ für Mitarbeiter, Wissenschaftler, Studenten und Gäste.