Richtfest CSSB Hamburg, 09.09.2015

Forschungscampus Hamburg-Bahrenfeld wächst weiter: Richtfest für ein international einmaliges Zentrum für Systembiologie (CSSB) - ab 2017 werden hier 180 Wissenschaftler in interdisziplinären Teams Krankheitserreger erforschen. Auf dem Forschungscampus Hamburg-Bahrenfeld wird heute Richtfest gefeiert für ein international einmaliges Zentrum zur Erforschung von Krankheitserregern, das „Centre for Structural Systems Biology“ (CSSB). Ziel der wissenschaftlichen Untersuchungen ist es, Ansatzpunkte für neue Medikamente gegen Infektionen zu finden. Der Neubau wird Anfang 2017 auf rund 13.000 Quadratmetern Platz für 180 Infektionsforscher und Physiker bieten. Im September 2012 wurde das Stuttgarter Architekturbüro hammeskrause architekten bda mit dem Entwurf und der Realisierung beauftragt, nach einem europaweiten Verhandlungsverfahren mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb.