4. Preis Wettbewerb Neubau Bürohaus Danneckerstraße 50 | Stuttgart , 23.07.2013

Beim Wettbewerb Neubau Bürohaus Danneckerstraße 50 in Stuttgart erhielt unser Beitrag einen 4. Preis. Leitidee

|

Der Archetypus des Miethauses ist durch die Bauvoranfrage vorgegeben. Freiheiten entstehen für die innere Erschließung, die Funktion und die Erscheinung nach außen: 1. Alle Büroflächen liegen ausschließlich an den "1A-Fronten" des Hauses (zum Straßenraum, zum Stadtpanorama). 2. Die Mietflächen in den Geschossen werden in der Gebäudemitte erschlossen, um den Besucher in der Mitte zu empfangen und dem Nutzer den Eindruck eines geschossweise zusammenhängenden Raumes zu vermitteln. 3. Das Gebäude ist kein Solitär. Farblich und materiell gliedert es sich in die Phalanx der übrigen unmittelbar umgebenden Fassaden der Danneckerstraße und vor allem der des Hauses der Architekten ein. 4. Die Formensprache ist kubisch, sensibel und werthaltig in Materialität und Detail.